Flachdach Sanierungen oder Flachdach Neuaufbauten werden oftmals mit Bitumenbahnen abgedichtet. Teilweise auch mit speziellen Folien. Diverse Variationen befinden sich derzeit auf dem Markt.

Von Bitumen- oder Kunststoff- Systeme, über zeitsparende THERM- Bahnen, sind auch als Kaltselbstklebende –Systeme verfügbar. Bei Neubauten können (in Abhängigkeit vom Untergrund) nahezu beliebig verschiedene Bitumen Systemkomponenten kombiniert werden. Damit Sie den passenden Dachaufbau bekommen, der Ihren Vorstellungen und der Gebäudenutzung optimal entspricht, empfehlen wir ihnen das Beratungsgespräch zu suchen.

Alle Systemaufbauten erfüllen die Anforderungen der harten Bedachung, der DIN 18531 und der einschlägigen Fachregeln.

Ist jedoch der bestehende Altaufbau schadhaft, dass er nicht erhalten werden kann, muss nach dem Abtragen der alten Dachabdichtung, ein vollständiger Neuaufbau erfolgen.

,,Die verschiedenen Bitumen System- Komponenten können dabei fast beliebig miteinander kombiniert werden. Zudem sind fast alle Systeme mit dem Wärmedämm-Element Ihrer Wahl lieferbar.“

Bei Stahl- Trapezblech und Holz Unterkonstruktionen empfehlen wir, zusätzlich eine Dampfsperrbahn aufzuführen. Diese sind in der Regel feinbestreut. Eine Feinbestreuung wird bei allen Herstellern mit Schiefersplitt ausgeführt.